champagner.com Forum Chat Kontakt Werbung  

Wissenwertes rund um den Champagner
Einkaufen
Literatur
Reisen
Restaurants
links

 

 

Cava
John McCabe

Bei Cava handelt es sich um einen bekannten Schaumwein aus Spanien.

Vorwiegend wird Cava in den Gebieten Aragon, Baskenland, Catalunya, Extremadura, La Roya und Navarra erzeugt. Insbesondere Catalunya (Cataluña) hat sich einen Namen durch die Produktion dieses Schaumweins gemacht.

Weinberge um Penedès sind besonders bekannt, wenn man von Cava spricht. Die Bezeichnung (bzw. Appellation) und Herstellung von Cava ist mit Gesetzen und staatlichen Auflagen verbunden (Denominación Específica Cava). Diese Schaumweinen wird eine zweite Gärung in der Flasche bzw. eine traditionelle Flaschengärung zuteil (in Spanien als 'Metodo Tradicional' bezeichnet). Mindestens neun Monate auf der Hefe' sind vorgeschrieben.

Früher wurden diese Schaumweine einfach als 'spanischer Champagner' bezeichnet. Bereits 1872 stellte ein Herr Josep Raventos die ersten 3.000 Flaschen dieser Art Schaumwein her. Der Name 'Cava' (spanisch für 'Keller') ist jedoch erst seit 1970 im Rahmen der EU-Regelung zum Schutz der Herkunftsbezeichnung 'Champagne' etabliert.

Im Jahre 1985 traten genauere Regelungen der EU in Kraft, welche eine bessere Qualifizierung als Herkunftsbezeichnung (D.O. bzw. Denominación de Origen) für Cava forderten. 1992 wurde 159 Gemeinden in Spanien lein offizieller Status für die Herstellung der Cavas zugesprochen.

Die Vielzahl der produzierenden Gemeinden und Regionen in Spanien bringt auch erhebliche Unterschiede in der Qualität der Cavas mit sich. Eine große Auswahl an Rebsorten darf bei der Produktion eingesetzt werden. Unter den blauen Rebsorten befinden sich Garnacha, Monastrell und Pinot Noir. Bei den weißen Rebsorten sind Chardonnay, Macabeo, Parellada und Xarel.lo gestattet.

Häufig befinden sich im Verschnitt 50% Macabeo, 30% Xarel.lo und 20% Parellada. Es gibt auch reine Chardonnay- oder Macabeo-Cavas.

Es lassen sich verschiedene Geschmacksrichtungen bzw. Restzucker-Gruppen unter Cavas ausmachen:

* Extra Brut: weniger als 6g/l
* Brut: 6-15 g/l
* Extra Seco: 12-20 g/l
* Seco: 17-35 g/l
* Semi Seco: 33-35 g/l
* Sweet (bzw. süß): über 50 g/l

Auf dem Markt befindliche Cava-Schaumweine sind oft als 'Seco' gekennzeichnet und folglich süßlich im Geschmack. Der Alkoholgehalt liegt bei Cavas normalerweise bei 11 bis 12 Prozent. Die ideale Serviertemperatur beträgt 7 bis 9 Grad Celsius.

Siehe auch Schaumwein

zum Seitenanfang

All contents copyright 1999-2004 Renew-Weltnet
422 Porter Way, Milton, Wa 98354, USA


Vorsicht beim Genuss von Alkohol. Übertriebener Alkoholgenuss schädigt die Gesundheit.